Keine kommenden Termine!

Der SV Sierndorf bedankt sich beim Bürgermeister und den Gemeinderäten der Marktgemeinde Sierndorf für die Übernahme der Patronanz für das Spiel SV Sierndorf gegen USV Niederleis recht herzlich.

 

Samstag, 6.September     Spielbeginn Erste:  16:30 Uhr   Reserve:  14:30 Uhr

 

Der SV Sierndorf freut sich auf zahlreichen Besuch

Samstag, 23.August 2014    Spielbeginn   Erste   17:30 Uhr       Reserve   15:30 Uhr

 

Wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt!!!

Ab sofort findet ihr die Bestellscheine unserer neuen Teamlinie oben im Menü unter Nachwuchs zum Download.

Jeder kann die Angebote des Bestellscheines in Anspruch nehmen. Bis Ende 2017 wird diese Linie erhältlich sein, wir freuen uns auf eure Bestellungen.

 

Der SV Sierndorf bedankt sich bei Herrn Othmar Larisch von der Firma Larisch Dachdesign für die Übernahme der Patronanz beim Spiel SV Sierndorf gegen 1.FC Bisamberg recht herzlich.

 

Auf dem Foto Sponsor Othmar Larisch und Kapitän Thomas Kadlcek (Mitte) mit den “Neuen” – links: Jan Leligdon und Alexander Schuh rechts: Spielertrainer Martin Haselmayr und Manuel Hofstätter

  zum Vergrößern auf Bild klicken!

 

Spielbericht. “Anspannung und Erleichterung”  

Null-Nummer  

Los geht’s!

 

Der SV Sierndorf hat die Vorbereitung ungeschlagen absolviert. Das gibt Selbstvertrauen und sollte auch für die positve Motivation zum Meisterschaftsstart sorgen. Aber Vorsicht: auch bei anderen Vereinen ist man zu Beginn der Meisterschaft zuversichtlich. So wird Bisamberg gleich ein passender Prüfstein. Die Gäste können ebenfalls auf eine gelungene Vorbereitung bauen und zählen allgemein mit zu den Titelanwärtern. Grund genug für den SV Sierndorf, mit Konzentration und Spannung in dieses 1.Spiel zu gehen. Wir wünschen viel Glück und Erfolg.

 

Samstag, 16.Aug.    Spielbeginn:   Erste  17:30 Uhr     Reserve  15:30 Uhr

 

Der SV Sierndorf freut sich auf zahlreichen Besuch.

 

Am vergangenen Samstag fand das letzte Testspiel vor der Meisterschaft statt. Zu Gast war WAF Brigittenau aus der 2. Wiener Landesliga. Und es war ein guter Gegner, der unserer Mannschaft einiges abverlangte. Die 1. Hälfte verlief ausgeglichen, Sierndorf hielt gut mit ohne aber zu großen Torchancen zu kommen. Das 0:0 zur Pause war in Ordnung, denn auch die Gäste konnten unser Tor nicht wirklich gefährden.

In Halbzeit 2 legten die Wiener einen Zahn zu, hatten mehr Ballbesitz und rückten dem Torerfolg immer näher. In Minute 67 war es dann soweit: unsere Abwehr kann den Ball nicht sicher wegspielen, ein Gästestürmer nützt die Möglichkeit mit einem 20 Meter-Schuss zum 1:0. Eigentlich hätte man unserer Mannschaft jetzt kein Tor mehr zugetraut, zu ermüdend war das aufwendige Spiel gewesen und zu sicher präsentierte sich der Gegner. Aber die Jungs gaben nicht auf und schlugen zurück. Zuerst konnte Kadlcek eine gute, aber sehr scharfe Ilic-Flanke von links zum Elfer nicht unter Kontrolle bringen. 5 Minuten vor dem Ende wird Florian Schmidt frei gespielt, er zieht Richtung Tor, will den Tormann umspielen, der holt in jedoch von den Beinen – Strafstoss. Thomas Kadlcek verwandelt zum 1:1. Ein glücklicher, aber nicht unverdienter Ausgleich.

Mit der Leistung gegen den höherklassigen Gegner kann man durchaus zufrieden sein, beim Meisterschaftsstart gegen Bisamberg sollte noch eine Steigerung möglich sein.

Die 2.Mannschaft testete noch am Montag gegen die Erste von Klement, der Mannschaft eines alten Bekannten – Peter Klofac. Man verlor zwar 1:3, als Vorbereitung für die Meisterschaft war das Spiel schon richtig.

Diese Woche wird noch fleißig trainiert und am Samstag geht es los gegen Bisamberg:   Spielbeginn Erste   17:30    Reserve   15:30

Am Samstag steigt das letzte Vorbereitungsspiel vor der Meisterschaft. Um 17:00 Uhr ist WAF Brigittenau aus der 2. Wiener Landesliga zu Gast. Eine Woche später startet die Liga mit dem Heimspiel gegen Bisamberg.

Die bisherigen Spiele verliefen recht erfolgsversprechend. Vorsichtiger Optimismus ist durchaus angebracht, Überheblichkeit ist zu vermeiden.

Röschitz (1. Klasse Nordwest-Mitte) 6:0 (3:0)
Ziersdorf (1. Klasse Nordwest-Mitte) 3:3 (1:0)
Großriedenthal (1. Klasse Nordwest-Mitte) 5:0 (2:0)
Straning (1. Klasse Nordwest-Mitte) 6:2 (3:1)
Stixneusiedl (2. Klasse Ost) 2:1 (1:0)
Großmugl (2. Klasse Donau) 6:1 (1:1)
Retz (1. NÖN-Landesliga) – U23 10:3 (4:1)

 

Unsere Spieler sind schon einige Zeit im Training und freuen sich auf die neue Herausforderung in der 1.Klasse Nordwest. Zielsetzung ist es, ganz vorne mitzuspielen, guten Fußball zu zeigen und die schwache Frühjahrssaison vergessen zu machen.

Auch die Homepage-Administration startet neu durch. Urlaube und Personalengpässe haben eine längere Sommerpause verursacht. Wir werden ab sofort versuchen, alle Besucher des SV Sierndorf wieder mit Terminen und aktuellen Informationen des Vereins am Laufenden zu halten.

Und hier gibt es die Kaderveränderungen:  

Der SV Sierndorf bedankt sich bei der Firma Reitermayer GmbH und Herrn Anton Waltner für die Übernahme der Patronanz beim Spiel SV Sierndorf gegen SC Enzersfeld recht herzlich.

 

 

Spielbericht:  Abstiegswürdig  

Keine Chance.  

Der SV Sierndorf bedankt sich bei der Firma PR-BÜRO HALIK und Herrn Dr. Claudius Halik für die Übernahme der Patronanz für das Spiel SV Sierndorf gegen FK Hollabrunn recht herzlich.

Auf den Fotos Dr. Claudius Halik und Mag. Susanna Schindler zusammen mit den Mitarbeitern des PR-Büro HALIK sowie beim Ehrenankick.

      Zum Vergrößern auf die Bilder klicken!

 

Spielbericht: “Wieder nicht zum Sieg gereicht”

 

Leider keine Chance im Derby  

Der SV Sierndorf bedankt sich bei den Firmen “Kaiserrast” und “Blütenzauber Kaiser” für die Übernahme der Patronanz beim Spiel SV Sierndorf gegen SC Tulln recht herzlich.

                       

 

Auf den Fotos Leopold Kaiser mit Obmann Heinrich Lackinger, Sektionsleiter Werner König und Obmann-Stv. Elmar Waltner sowie mit Kapitän Thomas Kadlcek beim Ehrenankick.

     Zum Vergrößern auf Foto klicken!

 

Spielbericht: Die Gäste waren eine Nummer zu groß  

Der SV Sierndorf bedankt sich bei der Postbus-GmbH und Herrn Alois Ometzberger, Regionalmanager Wien/NÖ/Bgld, für die Übernahme der Patronanz beim Spiel SV Sierndorf gegen TSU Obergänserndorf recht herzlich.

 

 

Auf den Fotos Regionalmanager Postbus Alois Ometzberger mit Kapitän Thomas Kadlcek beim Ehrenankick.

  

 

Spielbericht:  Viel gelaufen und gekämpft, doch wieder keinen Punkt geholt!